Schach - Bericht 17.11.2017

Erfolgreiches Wochenende

Bezirkobersliga:
TSV Bindlach/Aktionär 3 - FC Nordhalben 1    3 : 5

Im Auswärtsspiel konnte der FC Nordhalben 1 einen glücklichen Sieg erzielen. Nach der sicheren Punkteteilung von Sven Müller gegen Kevin Mühlbayer remisierte auch Hans Scherbel in unklarer Stellung. Nach der Niederlage von Stefan Wunder, der einen Bauernverlust
gegen Benjamin Opitz nicht ausgleichen konnte. Im Gegenzug konnte Hilmar Stumpf eine verloren geglaubte Partie in einen Sieg drehen. Wolfgang Burgemeister rettete sich mit Minusbauern in ein Turmendspiel, daß er sicher gegen Viktor Benner zur Punkteteilung führte. Dann folgten 2 sichere Siege durch Frank Zimmermann und Dieter Schultes. Frank gewann eine Figur und Dieter hatte gegen Klaus Steffan 2 Mehrbauener im Endspiel. Nach 4 Stunden stand der Gesamtsieg schon fest. Horst Wunder versuchte sein leich besseres Endspiel zu gewinnen, doch Raphael Langer verteidigte sich genau und so endete diese Partie remis.

 

 

Kreisliga:
FC Nordhalben 2 - TSV Untersiemau 1    2,5 : 1,5

Unsere 2. Mannschaft hatte den TSV Untersiemau zu Gast und konnte nach über 3 Stunden Spielzeit einen glücklichen Sieg erzielen. Winfried Querfurt hatte gegen Günter Bluder zwar einen Mehrbauern, der reichte aber nicht umd das Endspiel zu gewinnen. Einen sicheren Sieg erzielt Tobias Köstner gegen Peter Gehlen. Stefanie Birke hatte gegen Horst Bloch einen schweren Stand. Es drohte Damenverlust. Doch ein ungenauer Zug des Untersiemauers reicht und Stefanie setzte Matt! Am Spitzenbrett konnte Frank Fischer in der Eröffnung einen Bauern gewinnen. Als er jedoch sein Dame für Turm und Springer geben mußte, konnte er die Niederlage nicht vermeiden.

Brett 1 Frank Fischer - Dieter Pressel 0 : 1
Brett 2 Tobias Köstner - Peter Gehlen 1 : 0
Brett 3 Winfried Querfurth - Günther Bluder remis
Brett 4 Stefanie Birke - Horst Bloch 1 : 0